Aktuelle Nachrichten

17.05.2016

13. INVESTMENT FORUM am 8. Juni 2016 in Frankfurt am Main

Das INVESTMENT FORUM wird auch dieses Jahr neben den klassischen Themen aktuelle Trends aufgreifen.

04.05.2016

Konsort beim bsi Summit 2016

Die Veranstaltung des Sachwerteverbands am 12. Mai 2016 in Berlin befasst sich mit geschlossenen Fonds und zieht Entscheider, Berater und Manager der Fondsbranche mit einem kompakten Programm an.

21.04.2016

Blockchain für Verwahrstellen

Viele kennen die Blockchain von Bitcoins. Ähnlich, aber nicht identisch funktioniert das System für Verwahrstellen. Aber kann das System sicher und effizient auf die Branche übertragen werden? Ist es sinnvoll von einer zentralen Autorität auf ein dezentrales Register zu wechseln, bei dem teilnehmende Parteien über die Gültigkeit einer Transaktion entscheiden?

17.03.2016

T2S und die Verwahrstelle

Die Europäische Zentralbank hat mit T2S eine neue Plattform zur Abwicklung von Wertpapieren geschaffen. Mit der Lösung soll die dezentrale Entwicklung der Wertpapierabwicklung und –Verwahrung sowie hohe Kosten für grenzüberschreitenden Wertpapierhandel aufgelöst und eine einheitliche Abwicklung auf europäischer Ebene ermöglicht werden.

10.02.2016

Konsort sponsert Praxisforum Depotbanken

Das „Praxisforum Depotbanken“ wird am 8. März 2016 ganztägig in Verbindung mit der BVI Fund Operations Konferenz in Frankfurt am Main stattfinden.

14.01.2016

Konsort persönlich treffen

In diesem Jahr hat Konsort seinen Veranstaltungskalender um einen Event erweitert: Mitte Januar haben wir zu einem Roundtable der Verwahrstellen eingeladen. Damit haben wir das Jahr mit aktuellen Meinungen und Positionen sowie Trends und Fragestellungen gestartet.

17.11.2015

Asset Management 2.0 für Versicherungsunternehmen

Mit dem Inkrafttreten von Solvency II in 2016 kommt neben dem aktuell anhaltenden Niedrigzinsumfeld eine weitere Herausforderung auf die deutsche Versicherungsbranche zu. Vor diesem Hintergrund stellt die Optimierung der eigenen Kapitalanlage zur Erreichung des durchschnittlichen Garantiezinses und der Zuführung zur Zinszusatzreserve eines der Kernthemen für die nächsten Jahre dar.

13.11.2015

Betriebliche Altersvorsorge: Vorbild Niederlande

Mit einem Pensionsvermögen in Höhe von rund 166 % des Bruttoinlandsprodukts sind die Niederlande weltweit führend. Über 90 % der Arbeitnehmer zahlen in einen Pensionsfonds ein. In Deutschland sind es nur rund 60% mit einem Pensionsvermögen von ca. 5.300 €/Einwohner gegenüber ca. 71.000 €/Einwohner in den Niederlanden. Die drei größten Pensionsfonds in den Niederlanden sind größer als der größte deutsche Pensionsfonds und fast doppelt so groß wie der zweitgrößte deutsche. Entsprechend hoch ist die Bedeutung der betrieblichen Altersvorsorge in den Niederlanden.

12.11.2015

Das Ende der Beratungsprotokolle?

Der Druck auf Unternehmen im Finanzumfeld ist größer denn je. Trotz ständig steigender regulatorischer Anforderungen müssen sie wirtschaftlich agieren, um erfolgreich zu sein. Das wird auch beim Thema Beratungsprotokolle deutlich. Es kann ein teures Unterfangen werden, wenn inhaltliche oder formale Fehler passieren. Entspricht die Dokumentation und Speicherung dieser Protokolle nicht den Vorschriften, können den Unternehmen oder gar einzelnen Mitarbeitern schwere Strafen drohen.

11.11.2015

Datenkonsolidierung unter regulatorischen und Risiko-Aspekten

Nicht nur von Seiten des Gesetzgebers steigen die Anforderungen an die Finanzbranche. Auch seitens der Kunden sind die Erwartungen gestiegen. Das stellt Fondsgesellschaften vor ständig neue Herausforderungen. Insbesondere die Datenkonsolidierung, Datenbereinigung- und -Verarbeitung brauchen hier effiziente Prozesse über alle Assetklassen hinweg.